So funktoniert eine Infrarotheizung

Die Energie der Infrarot-Heizung erwärmt den Raum selbst, das heißt: Wände, Fußboden, Decke und ALLE Gegenstände und Körper – vergleichbar mit der Wärme der Sonne.

 

Durch diesen Effekt profitieren Sie von der Primär-Wärme, die direkt vom Heiz-Paneel abstrahlt und von der Sekundär-Wärme, die von den Wänden und Möbeln reflektiert wird.

 

Die Wände werden trocken, die Sitzmöbel sind gemütlich warm, genau wie Ihre Arbeitsflächen und Tische. Eine wohltuende gleichmäßige Wärme im gesamten Raum – oben UND unten.

 

SUNNYHEAT-IR-Heizungen gibt es in verschiedenen Farben und Ausführungen. Sie können Motive wählen oder ein eigenes Foto auf ihrem Paneel anbringen lassen – ganz individuell. Auch können Sie eine Spiegeloberfläche wählen.

 

SUNNYHEAT bedeutet:

-      höchste Qualität

-      technologisches Fachwissen

-      made in Germany

-      wohlige Wärme und beste Kostenkontrolle

 

Nur SUNNYHEAT bietet den von Crea Systems entwickelten elektronischen Wärmeregler

(ISTC - Intelligent Saving Thermostat Controller), der Ihre IR Heizung abschaltet, wenn die von Ihnen eingegebene Wunsch-Temperatur erreicht ist. Sobald wieder Energie benötigt wird, schaltet der ISTC Ihre Heizung wieder ein. Der kleine Energiesparhelfer kontrolliert laufend die Wärme im Raum und reagiert entsprechend.

 

Sie müssen gar nichts tun!

Bei herkömmlichen Heizungen ist die Heizung warm - der Raum nicht

Gleichmässige Wärmeverteilung im gesamten Raum durch die Nutzung einer Infrarotheizung.